Quartet Berlin-Tokio

Photo: Reinhold Spielhoff

 

Tsuyoshi Moriya | 1. Violine
Dimitri Pavlov | 2. Violine
Kevin Treiber | Viola
Ruiko Matsumoto | Violoncello

 

Das Quartet Berlin-Tokyo gründete sich 2011 und konnte bereits wenige Monate später seinen ersten Erfolg beim ARD Wettbewerb 2012 verbuchen, als es mit dem Förderpreis der Jeunesses Musicales Deutschland ausgezeichnet wurde.
 
2013 folgten der 2.Preis und Publikumspreis beim Salieri-Zinetti Wettbewerb, und 2014 gewann das Ensemble den 1.Preis und wieder den Publikumspreis beim Orlando Competition, 2015 den 3.Preis des Franz Schubert Wettbewerbs , den 2.Preis sowie den Sonderpreis »Carl Nielsen« beim Carl Nielsen Competition, 2016 den 3.Preis des Joseph Joachim Wettbewerbs und den Sonderpreis »Prix Irène Steels-Wilsing« des Bordeaux Wettbewerbs.
 
Zuvor erhielt das Quartet Berlin-Tokyo verschiedene Stipendien, darunter von der Matsuo  Foundation, der Ottilie-Selbach-Redslob-Stiftung und der Irene Steels-Wilsing Stiftung ausgezeichnet und wurde 2015 »HSBC Laureates« des Aix en Provence Festivals.
 
Sie besuchte die Meisterklasse von Oliver Wille (Kuss Quartett) an der Hochschule für Musik Hannover. Musikalische Anregungen erhielt das Ensemble außerdem von E.Feltz, A.Keller, G.Schulz, H.Müller und dem Artemis Quartett.

Das Ensemble konzertierte bereits auf vielen Konzertpodien und war unter anderem in der Hamburger Laeiszhalle, der Berliner Philharmonie und dem Concertgebouw Amsterdam zu Gast. Zudem wurden sie von namhaften Festivals eingeladen, wie Oslo, Takefu, Hitzacker, Rheinhessen und Heidelberger Frühling. Zurzeit spielt das Quartett außerdem im Rahmen seiner ersten Residenz Konzerte in der neuen Konzerthalle der Rokkatei in Sapporo.

 

Das Quartet Berlin-Tokio ist zu hören während des DAVOS FESTIVAL:

 

DIENSTAG | 15. AUGUST | 15.15 UHR | KIRCHE MONSTEIN (K-NR. 18)
DER AUSFLUG NACH MONSTEIN THE TRIP TO MONSTEIN
ZWISCHENSPIEL

DIENSTAG | 15. AUGUST | 20.30 UHR | HOTEL SCHWEIZERHOF (K-NR. 19)
CASINO ROYALE

MITTWOCH | 16. AUGUST | 09– 15.30 UHR | VON DER JSCHALP NACH FRAUENKIRCH (K-NR. 20)
DIE FESTIVALWANDERUNG THE FESTIVAL WALKING TOUR
AUSZEIT

 

Stand: Mai 2017

zurück zur Übersicht