Leo Dick

Photo: privat

 

KAmmeroper 

 

 

wurde 1976 in Basel geboren, studierte in Berlin Komposition und Musiktheaterregie und war danach Meisterschüler von Georges Aperghis an der HKB in Bern. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf Formen des Neuen Musiktheaters. Seine Inszenierungen eigener Werke kamen u.a. an den Theatern Bielefeld, Oldenburg, Bern und Luxembourg heraus und wurden als Gastspiele im Rahmen der Biennale Bern, des Musikfestivals Bern, der World New Music Theatre Days (Berlin, Radialsystem) und des Hellenic Festivals (Athen) gezeigt. Derzeit arbeitet er als Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HKB.

was born in Basel in 1976, studied composition and music theatre direction in Berlin, and was subsequently a master pupil of Georges Aperghis at the Bern University of the Arts (HKB). His work focuses on forms of new music theatre. He has staged productions of his own works in theatres in Bielefeld, Oldenburg, Bern, Luxembourg and other venues, and they have been seen in guest performances at the Biennale Bern, the Bern Music Festival, the World New Music Theatre Days at the Radialsystem in Berlin and the Hellenic Festival, Athens. He is currently a lecturer and research associate at the HKB.

 

 

Leo Dick ist zu sehen während des DAVOS FESTIVAL:

 

Freitag | 10. August
20.30 UHR | HOTEL SCHWEIZERHOF (K-NR. 09)
DIE KAMMEROPER THE CHAMBER OPERA
AUS DEM LEBEN EINER MATRATZE BESTER MACHART

 

Samstag | 11. August
20.30 UHR | HOTEL SCHWEIZERHOF (K-NR. 11)
DIE KAMMEROPER THE CHAMBER OPERA
AUS DEM LEBEN EINER MATRATZE BESTER MACHART

 

Stand: Juni 2018

zurück zur Übersicht