e

Marco Amherd folgt auf Oliver Schnyder

Dirigent und Organist Marco Amherd übernimmt die Leitung des DAVOS FESTIVAL ab 2020. Er ist mit dem Festival eng verbunden: Als Chorleiter des DAVOS FESTIVAL hat er bereits die Singwochen 2018 und 2019 geleitet. Und in diesem Sommer wird der DAVOS FESTIVAL Kammerchor unter seiner Leitung u.a. Werke von Gustav Mahler, Frank Martin, Carlo Gesualdo, Johannes Brahms und Robert Schumann zur Aufführung bringen.
«Ich freue mich sehr, meine kreativen Ideen als Intendant des DAVOS FESTIVAL in einem ganz anderen, grösseren Rahmen umsetzen zu können als vorher in meiner Arbeit mit dem DAVOS FESTIVAL Kammerchor», sagt Marco Amherd zu seiner Nomination. «Als Dirigent gehört es zu meinen liebsten Aufgaben, kluge, originelle Programme zu entwerfen, neue Talente zu entdecken und diese dann miteinander zu verknüpfen. Das DAVOS FESTIVAL bietet hierfür ideale Voraussetzungen. So will ich dem DAVOS FESTIVAL sein einmaliges, markantes Profil lassen, Weitsicht beweisen und über die Kantons- und Landesgrenzen hinaus Akzente setzen. Auch werde ich die herrliche Landschaft Davos gerne weiterhin in das Festival einbinden. Als Walliser kenne und liebe ich die Berge.»

Marco Amherd studierte Dirigieren, Orgel/Kirchenmusik (Konzert-, Lehr- und Solistendiplom) und Wirtschaftswissenschaften in Zürich, Freiburg im Breisgau und Toulouse. Seit August 2015 ist er als Kantor an der Johanneskirche Zürich tätig und ist Dozent für Orgel am Konservatorium in Zürich. Im Herbst 2018 hat er zudem einen Lehrauftrag für Chorleitung an der ZHdK übernommen. Nebst seiner regen Konzerttätigkeit als Organist dirigiert er zahlreiche Ensembles in der Region Zürich. Schwerpunkte seines Repertoires sind die Vokal- und Orgelmusik von Bach, Schütz und Reger sowie Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts.