e

Konzert

DIENSTAG | 6. AUGUST
20.30 Uhr | Hotel Schweizerhof

Exil – 1. Teil [05]

Die Gewinnerin des Warschauer Chopin-Wettbewerbs 2010, Yulianna Avdeeva, bringt mit ihrer Hommage zum 100. Geburtstag Mieczysław Weinbergs einen der schillerndsten Komponisten-Geheimtipps nach Davos. Im ersten Teil des Programms hat sich noch eine Änderung ergeben: Anstelle von George Enescus Klavierquintett a-Moll, op. 29 (wie im Magazin angekündigt) werden nun Werke von Frédéric Chopin und Antonin Dvořák aufgeführt.

 

Frédéric Chopin (1810-1849)
3 Mazurken op. 59

Mazurka a-Moll
Mazurka As-Dur
Mazurka fis-Moll

Yulianna Avdeeva

 

Antonin Dvořák (1841-1904)

Quintett A-Dur für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Klavier, op. 81

  1. Allegro, ma non tanto
  2. Dumka. Andante con moto
  3. Scherzo (Furiant). Molto vivace – Poco tranquillo
  4. Finale. Allegro

Yulianna Avdeeva | Quartet Berlin-Tokyo

 

Pause

 

Mieczyslaw Weinberg (1919-1996) (zum 100. Geburtstag)
Klavierquintett op. 18 (1944)
Bearbeitet von Gidon Kremer für Klavier, Streicher, Schlagzeug

  1. Moderato con moto
  2. Andante
  3. Presto
  4. Largo
  5. Allegro agitato

Yulianna Avdeeva | Fabian Ziegler | DAVOS FESTIVAL Camerata
Leitung: Roberto González-Monjas