e

Katharina Held

Katharina Held
DAVOS FESTIVAL Kammerchor | Sopran

Katharina Held wurde in Hannover (Deutschland) geboren. Im Alter von 4 Jahren erhielt sie Geigenunterricht und später auch Klavier- und Hornunterricht. Mit sieben Jahren wurde sie Mitglied im Mädchenchor Hannover und erhielt dort von Frau Prof. Gudrun Schröfel Gesangsunterricht. Konzertreisen führten sie mit dem Chor nach China, Estland, Polen, Slowenien, in die USA und die Schweiz. Sie wirkte u.a. auch solistisch bei diversen CD-Aufnahmen mit. Mehrere Male trat sie als 1. Knabe in Mozarts Zauberflöte“ an der Staatsoper Hannover auf. Im Juli 2014 sang sie in der Openair Fernsehproduktion der NDR Radiophilharmonie neben José Cura, Catherine Naglestad und Albert Dohmen die Rolle des Hirtenknaben. Sie ist mehrfache Bundespreisträgerin im Wettbewerb Jugend musiziert. Zuletzt gewann sie beim Bundeswettbewerb 2014 einen 1. Preis in der Kategorie Gesang Solo. Als Stipendiatin der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, erhielt sie 2014 zwei Wochen Unterricht an der Royal Academy of Music, u.a. bei Frau Prof. Kathleen Livingston und Herrn Prof. Richard Stokes.

Seit 2014 studiert sie Gesang an der Universität der Künste in Berlin bei Frau Prof. Julie Kaufmann, wo sie momentan ihren Bachelor abschliesst.

Sie war mehrfach als Solistin mit dem Brahmschor Hannover in der Marktkirche Hannover zu erleben, dort sang sie die Sopranpartie in der Passio Domini Nostri Jesu Christi Secundum Joannem von Arvo Pärt (2014), der Missa Sancti Hieronymi (2015) und dem Requiem in C (2016) von Johann Michael Haydn. Außerdem wird sie regelmäßig als Solistin für Konzerte des Mädchenchors Hannover engagiert, dort sang sie zuletzt in der Bearbeitung von Humperdincks Hänsel und Gretel von Andreas N. Tarkmann die Partie der Gretel, u.a. in der Nürnberger Meistersingerhalle zusammen mit den Nürnberger Symphonikern (2016) und in Bachs Bearbeitung von Pergolesis Stabat Mater, Tilge, Höchster, meine Sünden (2017) die Sopranpartie an der Seite von Mareike Morr. Im Frühjahr 2017 war sie im Rahmen des im Radio übertragenen Ring Barock der NDR Radiophilharmonie als Solistin in Johann Adolf Hasses Laudate Pueri und der Missa Sancti Aloysii von Johann Michael Haydn, an der Seite von Ania Vegry, Hilke Andersen und Wiebke Lehmkuhl unter der Leitung von David Stern zu hören.

Die junge Sopranistin ist vielseitig musikalisch interessiert, so sang sie im Frühjahr diesen Jahres im Rahmen der Kammerkonzertreihe der Niedersächsischen Staatsoper Hannover in einem Programm für Sopran, Oboe und Streichquartett Werke von Hindemith, Blacher und Aribert Reimann. Seit 2018 ist sie Mitglied im DAVOS FESTIVAL Kammerchor, mit dem sie bereits beim World Economic Forum auftrat.

Photo: Magdalena Luise Mielke