e

DAVOS FESTIVAL young artists

Das DAVOS FESTIVAL – young artists in concert bietet eine international anerkannte und einzigartige Plattform für hochtalentierte junge Musikerinnen und Musiker, die am Übergang zu einer internationalen Karriere stehen.

Das DAVOS FESTIVAL – young artists in concert zeichnet sich durch die Auswahl hoch qualifizierter Künstler, eine vielfältige, innovative Programmatik (mit Fokus auf Kammermusik), traditionelle und neuartige Aufführungsformen sowie Vermittlungsprojekte, die auch das Publikum von morgen ansprechen, aus. Besonderen Stellenwert haben abwechslungsreiche Aufführungsorte, unmittelbare Begegnungen zwischen Künstlern und Publikum sowie der Einbezug der Naturlandschaft. Die künstlerische Leitung verfügt über das notwendige Netzwerk, diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Die Qualität, die Einzigartigkeit und das Schaffen von Emotionen stehen im Vordergrund.

Das DAVOS FESTIVAL – young artists in concert generiert für Davos, die Tourismusdestination Davos-Klosters, das Prättigau und Landwassertal einen Mehrwert. Mit professioneller Öffentlichkeitsarbeit sowie Kooperationen mit Stiftungen, Freunden und Unternehmern wird eine breite und langfristige Verankerung des Festivals angestrebt. Ein bestens vernetzter Stiftungsrat hilft bei der Umsetzung und Profilierung des Festivals.

DAVOS FESTIVAL – young artists in concert: Das hohe musikalische Niveau, die einwandfreie, professionelle Organisation des Festivals, die familiäre Atmosphäre und die wertvollen Kooperationen tragen zur langfristigen Sicherung des Festivals und seinen künstlerischen Aktivitäten bei. Die Qualität des Festivals wird in allen Bereichen kontinuierlich überwacht und gesteigert. Das Leitbild wird laufend überprüft.

Davos, April 2017

Geschichte

Auf Initiative von Michael Haefliger, dem heutigen Intendanten des Lucerne Festivals, wurde im Sommer 1986 das DAVOS FESTIVAL als Plattform für junge, hochbegabte Musiker aus aller Welt gegründet. Diese Idee soll auch künftig in Davos eine eigenständige und äusserst zeitgemässe Fortsetzung finden:

Hochbegabte junge Musikerinnen und Musiker, die an der Schwelle zu vielversprechenden Karrieren stehen, werden für zwei Wochen nach Davos eingeladen und zu stets wechselnden Kammermusikformationen zusammengestellt. Dabei entsteht ein einzigartiges Festival.

Gehört es doch zu den festen Absichten des DAVOS FESTIVAL in der Ortschaft Davos – zusammen mit den young artists aus aller Welt und der einheimischen Bevölkerung – ein von jeder pädagogischen Überfrachtung freier, sinnlich erfahrbarer Raum des Hörens, ein Raum der Begegnung und ein Raum des Erlebens entstehen zu lassen.

Zur Aufführung gelangen dabei hauptsächlich Werke der klassischen und zeitgenössischen Musik, insbesondere Kammermusik. Konzerte und diverse Angebote für Kinder und Jugendliche, für die Bevölkerung und das Publikum erzeugen Emotionen und schaffen Erlebniswelten für alle Beteiligten.

Der Geist und die Aussagekraft der jungen Musiker, verbunden mit der Pracht der Davoser Bergwelt, locken Jahr für Jahr Musikliebhaber aus der ganzen Schweiz und aus aller Welt nach Davos.

Stiftung

Der Zweck der Stiftung ist es, auf ausschliesslich gemeinnütziger Grundlage, junge, begabte Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Welt zu fördern und sie zum gemeinsamen Musizieren auf einem hohen internationalen Niveau nach Davos zu holen. Werke der klassischen und modernen Musik, besonders Kammermusik, sollen so einem breiten, internationalen Publikum bekannt gemacht und einem interessierten Laienpublikum den Zugang zur klassischen Musik eröffnet werden.

Amtierender Stiftungsrat

Dr. Matthias von Orelli*, Präsident, Meilen/Davos
Dr. Werner Kupper, Ehrenpräsident
Toni J. Krein*, Vizepräsident, Weggis
Oliver Schnyder*, Intendant, Ennetbaden
Almiro Carigiet*, Davos
Tarzisius Caviezel, Davos
Mara Corleoni, Zürich
Monika Diem-Bärtsch*, Thalwil/Klosters
Severin Gerber, Davos
Michael Haefliger, Luzern
Dolores Mark, Davos
Tarzisius Caviezel, Davos
Dr. Hans Nater, Zürich
Corina Issler-Bärtschi, Davos
Maurice Parrée, Davos
Gregor A. Rutz, Zollikon
Marietta Zürcher, Davos

* Mitglied des Ausschusses

Verein

Der Verein Freunde DAVOS FESTIVAL ist der Förderkreis des DAVOS FESTIVAL – young artists in concert. Er unterstützt das Festival und seine diversen Projekte jährlich durch seingrosszügiges  finanzielles Engagement. Der Verein wurde 1989 ins Leben gerufen. Die Mitglieder des Vereins tragen als loyales und interessiertes Publikum massgeblich zur unverwechselbaren Atmosphäre und zum Erfolg des DAVOS FESTIVAL bei und sind fester Bestandteil des Festivals.

Amtierender Vorstand

Sara Suter, Co-Präsidentin
Stammt aus Basel und studierte zunächst Tanz am Laban Centre in London und später Jura an der Universität in Basel. Erst nachdem sie in beiden Berufen tätig war (u.a. als Tänzerin /Sängerin am Theater Basel und als Markenspezialistin im Anwaltsbüro), liess sie sich in Zürich an der ZhdK und GAF zur Fotografin ausbilden. Heute ist sie freischaffende Fotografin und lebt mit ihrer Familie in Zürich und Davos. Sara Suter ist seit 2015 Mitglied und Vorstand und seit Juni 2017 Vize-Präsidentin.
Kontakt: sara@diephotographin.ch

Valérie Favre Accola, Co-Präsidentin
Stammt aus Fribourg, ist in Davos aufgewachsen, absolvierte die Matura an der Schweizer Alpinen Mittelschule Davos und studierte an der Universität Fribourg deutsche Literatur, germanische Philologie, Ethik und politische Philosophie. Sie ist im familieneigenen Unternehmen in der Geschäftsführung tätig, seit 2017 Mitglied im Kleinen Landrat Davos und Departementsvorsteherin Bildung und Energie. Seit 15 Jahren engagiert sich Valérie Favre Accola als Kulturveranstalterin in der Region. Sie lebt mit ihrer Familie in Davos Platz. Valérie Favre Accola ist seit 2015 Mitglied und seit 2017 im Vorstand.
Kontakt: valerie@paulaccola.ch

Stefan Pfister, Vorstand (Aktuaritat)
Ist in Zofingen (Aargau) aufgewachsen. Nach der Lehre als Elektromonteur und dem Militärdienst entschied er sich für das Studium der Theologie am Theologischen Seminar der Evangelisch-methodistischen Kirche (heute: Theologische Hochschule). Seit 2011 sind er und seine Frau Elisabeth in Davos zu Hause und Stefan Pfister ist Pfarrer der Pauluskirche Davos.  Stefan Pfister ist seit 2015 Mitglied und seit 2017 Vorstand.
Kontakt: st.pfister@bluewin.ch

Christian Balmer, Vorstand (Finanzen) 
Verbrachte die gesamte Schulzeit in Vaduz (FL). Nach dem Militärdienst entschied er sich für die Informatiklaufbahn. Zuerst als Programmierer/Analytiker bevor er in die Informatik-Revision wechselte. Diesen Beruf übte er 30 Jahre lang in der ZKB aus, die letzten 10 Jahre als Leiter der Informatik-Revision. Er ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und verbrachte schon als Kind und später mit der eigenen Familie die Winterferien meist in Davos. Er lebt mit seiner Frau in Pfäffikon (ZH) und Davos Dorf. Christian Balmer ist seit 2014 Mitglied, war 2016 zweiter Revisor und ist seit 2017 Vorstand.
Kontakt: cha.balmer@bluewin.ch

Rita Gianelli, Vorstand (Medien)
Ist in Davos aufgewachsen, absolvierte eine Lehre zur Kauffrau in Bern und eine Zweitausbildung in Journalismus in Zürich und Chur sowie Ausbildung zur Mediatorin in München. Sie liebt Musik und Literatur und interessiert sich für Religion, Politik und Alpinismus  ̶ darüber schreibt die dreifache Mutter und Redaktorin von „reformiert.“ Beim Blauen Kreuz Graubünden ist sie Kantonalleiterin des Präventionsangebotes und nationalen Streetdance-Netzwerks „roundabout“ und verantwortlich für Fundraising und Pressearbeit. Sie arbeitet in Davos und Chur und lebt mit ihrer Familie in Davos Platz. Rita Gianelli ist seit 2017 Mitglied.
Kontakt: rita.gianelli@bluemail.ch

Susi Meisser-Schmid, Vorstand
ist in Langnau am Albis aufgewachsen und machte die Matura Typus B an der ‘Töchternschule’ in Zürich. Studium und Ausbildung absolvierte sie in Fribourg und dem Oberseminar ZH. Anschliessend war sie als Mittelstufenlehrerin in der Stadt Zürich tätig. 1982 heiratete sie nach Davos und half in der Tierarztpraxis ihres Mannes mit. Später folgten 20 Jahre als heilpädagogische Therapeutin und 10 Jahre als Schulleiterin an der Primarschule Davos Platz. Sieben Jahre amtete sie als Präsidentin des bündnerischen Berufsverbandes. Als Gründungspräsidentin des Vereins Kinderbetreuung initialisierte sie die Tagesstätte ‘Chinderchrattä’. Susi Meisser-Schmid ist langjähriges Vereinsmitglied und aktive Konzertbesucherin seit dem ersten Festival von Michael Häfliger im Jahre 1986.
Kontakt: susi@meisser.info

Anne-Kathrin Topp, Geschäftsstelle DAVOS FESTIVAL
Kontakt: topp@davosfestival.ch